Meine Welpen in Kassel

Am Wochenende sollte ich nach langer Zeit mal wieder auf der internationalen Rassehundeausstellung in Kassel laufen. Da mir das zu langweilig ist, habe ich gesagt: „Da muß schon ein bisschen mehr drin sein.“ Und siehe da, Frauchen hat ein super Programm drumherum gebastelt. Und das Wichtigste… mit wem war ich wohl da? Ein Teil meiner Welpen kam nach Kassel, extra wegen mir. Also die drei aus der „Nähe“ – Anique, Aslan und Jackson plus mein Monsterchen und natürlich die passenden Zweibeiner dazu. So trafen wir uns nachmittags und spazierten (ganz ohne Regen) ganz in Ruhe durch den nahegelegenen Park im Zentrum von Kassel.

Danach ging es auf den Weihnachtsmarkt. Keine Angst, der Weihnachtsmarkt war sehr großzügig angelegt, so dass wir genügend Platz hatten. Ich glaube, wir gehörten dort ganz schnell mit zur Hauptattraktion.

Später trafen wir uns in einem Restaurant, wo für uns ein großer Tisch im eigenen Wintergarten reserviert war. Zum Spielen Essen und Schlafen war jedenfalls viel Platz.

Rundherum ein toller Tag und meine Kleinen haben sich ganz wunderbar entwickelt. Ich bin so stolz auf meine Süßen und freue mich auf unser nächstes Wiedersehen.