Internationale Rassehunde-Ausstellung in Bremen

Am 01. September veranstaltete der VDH-Landesverband Weser-Ems e.V. die 10. Internationale Rassehunde-Ausstellung in Bremen mit 50 Sonderschauen und 2.260 angemeldeten Hunden.

Da unsere zum Klub für Ungarische Hirtenhunde gehörenden Rassen bereits ab 9 Uhr bewertet wurden, hieß es für mich früh aufstehen. Aber ich konnte mich sehen lassen, schließlich war ich 2 Tage zuvor beim Frisör. Meine Buddelaktionen in unserem Garten mit der schwarzen Walderde hatten dafür gesorgt, dass mein ansonsten weiß/beiges Fell einen eher grauen Schleier hatte. Nun gut, frisch gewaschen, gefönt und ein bißchen in Form geschnitten machten wir uns auf den Weg nach Bremen. Dort gab es ein Wiedersehen mit Karen und Burkhard und sie hatten meine Halbschwester Asya und ihre Tochter Siri dabei. Auch Bettina kam und brachte meine ehemaligen HuTa-Spielkameraden Noel und Conner und ihren Neuzugang Leroy mit.
Insgesamt waren 15 Hunde unserer Rassen gemeldet, allerdings mussten wir Pyris mal wieder bis zum Schluss warten… langweilig, denn spielen durften wir auch nicht. Aber es hat sich mal wieder gelohnt. Conner bekam ein V1 (vorzüglich), Siri erhielt ebenfalls ein V1 und wurde sogar BOB (Bester Hund der Rasse) und ich wurde ebenfalls mit V1 bewertet… tolle Ergebnisse.